Grossglockner - höchster Berg Österreichs

Ziel vieler Bergsteiger - Imposanter und formschöner Gipfel

Der Grossglockner ist mit seinen 3798m nicht nur der höchste Berg Österreichs, er zählt auch zu den schönsten Gipfel der Alpen. Ganz gleich ob über den "Normalweg", auf einen der vielen Grate oder im Winter, es ist immer eindrucksvoll. Wer den Grossglockner bestiegen hat darf zu Recht stolz auf sich sein. Sein Anblick lässt dem Betrachter das Herz höher schlagen.

Grossglockner Normalweg

 

Häufig wird der Grossglockner über den Normalweg bestiegen.

Dem Weg der Erstbesteiger folgt man wenn man von Kärnten, über Heiligenblut zum Gipfel steigt. Im Jahre 1800 wurde der Glockner erstmals bestiegen. Anfangs wandert man über schöne Almlandschaft das Leitertal bis zur ältesten Hütte der Ostalpen, der Salmhütte. Über alte Gletschermoränen und einem versicherten Felssteig kommt man fast ohne Gletscherberührung zur Erzherzog Johann Hütte (Adlersruhe). 

 

Will man von Osttirol aus auf den höchsten Berg Österreichs so wandert man vom GH Lucknerhaus über die Lucknerhütte zur neuen Stüdlhütte. Bald danach erreicht man vergletschertes Gebiet, das Ködnitzkees auf der Südseite des Berges. Über dieses Kees gelangt man zum Grat unterhalb der Adlersruhe, und an ihm hinauf zur Hütte. 

 

Von der Adlersruhe geht es weiter übers Glocknerleitl zum Kleinglockner. Einige Meter absteigend erreicht man die berühmte Glocknerscharte. Auf beiden Seiten blickt man tief ins Tal. Wenige Minuten weiterkletternd erreicht man den höchsten Punkt Österreichs. Grossglockner - König der Hohen Tauern!

 

Gute Bedingungen zu einer Besteigung via Normalweg findet man von Mitte Juni bis Mitte Oktober vor. Will man den Grossglockner mit Ski besteigen so hat man ab Anfang März bis Ende Mai meist gute Bedingungen. Oft auch schon früher.

 

Die Besteigung des Grossglockners ist für trittsichere Bergwanderer mit guter Kondition möglich.

Preise und Leistungen:

  •  3 Personen
  • 2 Personen
  • 1 Person

  € 195.-

  € 245.-

  € 400.- 

Im Preis enthalten sind Bergführer, technische Ausrüstung (Klettergurt, Karabiner, Steigeisen, Helm), Hüttenreservierung,

 

Für die Übernachtung mit Halbpension auf den Hütten ist ca. € 50.- pro Person einzuplanen. 


Grossglockner - weitere Anstiege

 

Den eine oder andere Bergsteiger ist vom Grossglockner so beeindruckt das er immer wieder zu ihm zurück kommt. Für ihn gibt es noch zahlreiche andere Anstiege auf Österreichs Nationalstolz. Eine kleine Auswahl an möglichen Zielen haben wir unten angeführt.

 

Stüdlgrat - wohl eines der schönsten hochalpinen Grate Österreichs

 

Miletzkigrat von Norden - lohnender Anstieg von der Kaiser Franz Josef Höhe aus zur Adlersruhe

 

Westgrat - sehr schöner Grat, etwas schwerer und länger als der Stüdlgrat

 

Glocknerwandüberschreitung - eine der längsten und eindrucksvollsten Touren in den Ostalpen. Nur sehr guten Alpinisten oder Gästen mit Bergführern vorbehalten.

 

Pallavicinirinne, Blaslrampe - schöne Eisanstiege an der Nordseite des Berges

 

Selbstverständlich führen wir dich auch auf diesen Anstiegen zum Gipfel. Für eine unverbindliche Anfrage bitten wir euch uns kurz zu kontaktieren. 


Info und Anmeldung:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.