Aktuelles - Was ist los bei carnicoalpin


Antelao - "Königin" der Dolomiten 3264m

Am 5. April machten wir uns auf den Weg um die längste und sicher eine der anspruchvollsten Berge der Dolomiten zu bezwingen! Mit dabei war Irene aus Insbruck und Martin aus Lana. Eine der anspruchvollsten Skitouren in den Dolomiten und wahrscheinlich die Längste mit 2200hm!!!!

Elbrus

Vom 21. bis 31. Mai waren wir unterwegs am Elbrus. Schon bei der Anreise konnte man den markanten Berg vom Flugzeug aus sehen. Von Moskau ging es nach Mineralny Vody und dann witer nach Cheget zum Akklimatisieren!

Nach drei Tagen Akklimatisation ging es hoch zu den Barrels auf 3700m wo wir von unserer Köchin verwöhnt wurden. Bei bestem Wetter konnten wir uns gut anpassen und so ging es am zweiten Tag schon hoch zu den Pastuchov-Felsen.


Zwei Tage später standen wir alle 8 auf den höchsten Berg Europas! Danach liesen wir die Reise noch mit einem Besuch der Stadt Nalchik und etwas Kultur ausklingen!


Natur beobachten mit carnicoalpin

Naturbeobachtungen mit carnicoalpin - auch das gibt es! Jan, der die Ausbildung zum zertifizierten österreichischen Nationalparkranger hat, ist zur Zeit mit einer Gruppe Naturliebhaber und "Birdwatcher" unterwegs.
Obwohl schon Rehe, Hirsche, Birkhühne, Gämsen und so manch anderes Tier vor die Ferngläser kam, hat der Sonnenaufgang in den Karnischen Alpen doch alles in den Schatten gestellt - im wahrsten Sinne des Wortes.

Begonnen hat alles mit einem leichten Graublau der morgendlichen Dämmerung. Langsam kündete dann ein zartes Pastellrosa in den hohen Wolken an, was in Kürze passieren würde. Immer heller wurde das Licht, die Farben intensiver und nach wenigen Minuten erstrahlten die ersten Berggipfel im Sonnenschein. Selten war der Wechsel von Farbe und Helligkeit so eindrucksvoll wie an diesem Tag.

Haute Route - Von Chamonix nach Zermatt

Diese Skidurchquerung führt uns mitten durch die Bergwelt zischen Mont Blanc und dem Matterhorn. Nach vier Tagen sind wir nun in Arolla angekommen und gönnen uns einen Ruhetag. Morgen heißt es wieder Ski anschnallen und weiter geht es Richtung Zermatt - am Samstag sollten wir dann dort sein. Mit von der Partie ist diesmal auch Peter der als "second guide" hervorragende Arbeit leistet!

Der heimliche Star unter den 4000ern im Wallis

Das Weisshorn ist der heimliche Star unter den 4000ern im Wallis. Der Form nach von allen Seiten eine echte Pyramide.

Mit Iwan aus der Schweiz starte ich am 4. September von der Weisshornhütte aus. Vom Tal aus sind es insgesamt 3100hm, ein Berg also by “fair means“. Einen Lift in der Nähe sucht man vergeblich! Nach 6 Stunden Aufstieg und einer langen Kletterei bis zum 4. Schwierigkeitsgrad sowie einem steilen Firngrat am Ende erreichten um 10 uhr Vormittags den Gipfel.

Und nun lag nur noch der Abstieg von ebenfalls 3.100 Hm vor uns! ;-)

Geburtstagswünsche vom Matterhorn

Da hat sich Tobi eine nette Überraschung für unseren Kollegen Leo einfallen lassen. Vom Gipfel des Matterhorns bekommt man nicht alle Tage Geburtstagswünsche übermittelt

Die Frage die wir uns alle stellen: Ist er nur wegen des Geburtstagsgrusses da hinauf gegangen, oder hatte er ohnehin dort oben zu tun? ;-)

 

40erPlus!
40erPlus!

Wanda-Drummer am Großglockner

Der Schlagzeuger der Band Wanda war vor kurzem am Großglockner - siehe Bericht Kleine Zeitung - was im Bericht nicht geschrieben stand: er war mit carnicoalpin dort!

Live von der "haute route"

Tobias ist aktuell bei traumhaften Bedingungen auf der "haute route" von Chamonix nach Zermatt unterwegs. Unten findet ihr ein paar Bilder der letzten Tage.

 

Bewertung: beneidenswert!

Abruzzen - Skitouren am Meer und dolce vita!

 

Die Abruzzen gehören zu den Klassikern für Skibergsteiger. Wenn man nach feinem Firn und endlosen Rinnen sucht, so wird man hier fündig! Wir waren vom 20.-27. Februar wieder dort und wurden mit langen Firnhängen vom Feinsten belohnt!

Winter-Programm online!

Winterprogramm carnicoalpin | Skitouren | Skibergsteigen | Hochtouren | Heliski

Skitouren im Lesachtal und Osttirol, Hoch Tirol und Haute Route, sowie Valle Maira und in die Abruzzen. Weiters Skitourenreisen in die Lyngen Alps (Norwegen) und zum Elbrus (Russland) sowie Heliski in Kamtschatka.

 

Alles was das Herz begehrt!!

Download
ca_folder_2015_ly6.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'008.6 KB

Tiscali

Monte Tiscali, eine Wanderung die auf einer sardischen Urlaubsliste ganz oben stehen sollte. Und das zu Recht!


Ende Oktober hieß es wieder auf zur "Olivenernte mit Wandern"! Eine Wanderung führte uns dieses mal zum Monte Tiscali. Dabei haben wir zwei Aufstiegsvarianten zu einer etwas längeren Tour kombiniert.

Ausgehend vom Tal Oddoene, südlich des Bergdorfes Dorgali, ging es über die sogenannte "Scala Surtana" zunächst einmal steil bergauf in ein malerisch gelegenes Hochtal. Unter schattigen Steineichen, vorbei an den steilen Wänden des Hochtales - hier gibt es übrigens auch ein Klettergebiet - ging es über ein gut markierten Weg Richtung Westen, den Monte Tiscali bereits vor Augen.

 

Nach einem kurzen Abstieg ginge es in der Folge nicht über den normalen Anstieg weiter zur Einsturzdoline von Tiscali sondern talauswärts Richtung Lanaittu-Tal (welches man von Oliena aus erreicht) und dann in einem Bogen um die Nordspitze des Monte Tiscali herum zum westlichen Anstieg.

 

Nachdem es schon Ende Oktober war, waren wir allein unterwegs und genossen die Schritte in dieser fantastischen Landschaft. Spektakulär wurde es dann, als es durch eine Felsspalte hindurch auf ein Felsband ging über den der Weg dann zum "Nuraghendorf" von Tiscali führt.

 

Jan

Natur beobachten mit carnicoalpin

Naturbeobachtungen mit carnicoalpin - auch das gibt es! Jan, der die Ausbildung zum zertifizierten österreichischen Nationalparkranger hat, ist zur Zeit mit einer Gruppe Naturliebhaber und "Birdwatcher" unterwegs.
Obwohl schon Rehe, Hirsche, Birkhühne, Gämsen und so manch anderes Tier vor die Ferngläser kam, hat der Sonnenaufgang in den Karnischen Alpen doch alles in den Schatten gestellt - im wahrsten Sinne des Wortes.

mehr lesen

Haute Route - Von Chamonix nach Zermatt

Diese Skidurchquerung führt uns mitten durch die Bergwelt zischen Mont Blanc und dem Matterhorn. Nach vier Tagen sind wir nun in Arolla angekommen und gönnen uns einen Ruhetag. Morgen heißt es wieder Ski anschnallen und weiter geht es Richtung Zermatt - am Samstag sollten wir dann dort sein. Mit von der Partie ist diesmal auch Peter der als "second guide" hervorragende Arbeit leistet!

mehr lesen

Der heimliche Star unter den 4000ern im Wallis

Das Weisshorn ist der heimliche Star unter den 4000ern im Wallis. Der Form nach von allen Seiten eine echte Pyramide.

mehr lesen

Geburtstagswünsche vom Matterhorn

Da hat sich Tobi eine nette Überraschung für unseren Kollegen Leo einfallen lassen. Vom Gipfel des Matterhorns bekommt man nicht alle Tage Geburtstagswünsche übermittelt

mehr lesen

Wanda-Drummer am Großglockner

Der Schlagzeuger der Band Wanda war vor kurzem am Großglockner - siehe Bericht Kleine Zeitung - was im Bericht nicht geschrieben stand: er war mit carnicoalpin dort!

Live von der "haute route"

Tobias ist aktuell bei traumhaften Bedingungen auf der "haute route" von Chamonix nach Zermatt unterwegs. Unten findet ihr ein paar Bilder der letzten Tage.

 

Bewertung: beneidenswert!

mehr lesen

Abruzzen - Skitouren am Meer und dolce vita!

 

Die Abruzzen gehören zu den Klassikern für Skibergsteiger. Wenn man nach feinem Firn und endlosen Rinnen sucht, so wird man hier fündig! Wir waren vom 20.-27. Februar wieder dort und wurden mit langen Firnhängen vom Feinsten belohnt!

mehr lesen

Winter-Programm online!

Winterprogramm carnicoalpin | Skitouren | Skibergsteigen | Hochtouren | Heliski

Skitouren im Lesachtal und Osttirol, Hoch Tirol und Haute Route, sowie Valle Maira und in die Abruzzen. Weiters Skitourenreisen in die Lyngen Alps (Norwegen) und zum Elbrus (Russland) sowie Heliski in Kamtschatka.

 

Alles was das Herz begehrt!!

mehr lesen