the day after

Bei dieser Tour hatten wir das besondere Vergnügen zwei Wettkampf-Skibergsteigern, Michael und Nils Kurz, einmal über die Schulter zu schauen, d. h. die meiste Zeit haben wir sie von hinten gesehen!

 

Wahrscheinlich hätte es für die beiden gereicht "the day after" uns loszugehen und sie wären noch immer gleich schnell gewesen. Es ist schon erstaunlich mit welcher Geschwindigkeit auch "gemütliche" Skitouren absolviert werden können.

 

Es war ein Tag voller Highlights, zunächst der zügige Aufstieg Richtung Öfenspitze, dann ging es teils mit angeschnallten, teils mit auf den Rucksack befestigten Skiern über den Grat Richtung Hocheck (2.477 m) und zum Schluß gab es dann noch die fantastische Abfahrt ins Erschbaumertal: Skitourenherz was willst du mehr!