Unten Frühling - oben....

...Hochwinter! Die Schneefälle der letzten Tage haben noch einmal die Lust aufs Skifahren geweckt. Der Blick mit dem Fernglas war vielversprechend und so ging es diesen Winter zum ersten Mal aufs Schönjöchl - einem wahren Skitourenklassiker des Lesachtals.

Angenehm war, dass wir uns den Anstieg über den Forstweg sparen konnten, bis 1700 m lag nämlich fast kein Schnee. Darüber ging es zwar  mit den Schneehöhen flott aufwärts, nicht aber ganz so schnell mit dem Aufstieg. Tiefer, "patziger" Schnee prägte die erste Stunde des Aufstiegs, der in einen sehr kompakten Pulverschnee überging.

 

 

 

Seitlich gingen immer wieder kleinere Schneerutscher und Lawinen ab, die eindrucksvoll den Lawinenlagebericht bestätigten. Unser Vergnügen tat das jedoch keinen Abruch. Nach einer kurzen Rast war die Abfahrt genußvoll: alles was der Schnee zu bieten hat konnten wir befahren!