Kenia - Bergsteigen und Safari

Jambo! Jambo Kenia! Ein Land voll von afrikanischer Wildnis und sagenhafter Vielfältigkeit. Weite Savannen mit wilden Tieren und im Zentrum des Landes am Äquator, der schneebedeckte Kletterberg Mount Kenia, der dem Land den Namen gab. 

Das "Projekt Kenia" entstand vor 2 Jahren. Da konnte carnicoalpin für Ranger vom Mount Kenia, in Zusammenarbeit mit der Bergrettung Kärnten eine Bergrettungsausbildung in Kärnten durchführen.

 

Ihre Einladung folgend ging es dann nach Afrika um auf den Mt. Kenia zu steigen und ein wunderschönes Land kennen zu lernen. Voll Stolz berichteten sie uns: Nicht Mountain Rescue Team Mount Kenia nennen sie sich, sondern "BERGRETTUNG KENIA".

Mit Wanderungen im Mt. Kenia Nationalpark und der Besteigung des Trekkinggipfels Pt. Lenana konnten wir uns gut an die Höhe gewöhnen und uns für die Besteigung der beiden Hauptgipfel Batian und Nelion vorbereiten. 

Gut akklimatisiert ging es dann ans Klettern. Abwechslungsreich und spannend war dieser Aufstieg. Gross war die Freude als wir alle gemeinsam am Gipfel des 5199m hohen Batian standen.

Ganz bestimmt einer der interessantesten und abwechslungsreichsten "Normalwege".  

Ein absolutes MUSS in Kenia sind aber die Safaris. So tauschten wir die Steigeisen mit den Kameras und machten uns auf die Jagd nach den "Big Five" und anderen wilden Tieren. Das war ein Erlebnis.

 

Der Hells Gate Nationalpark bot dann abschliepend noch besten Fels zum Klettern während Löwen, Gnus und Zebras uns beobachteten.