Grossglockner Überschreitung

Der Stüdlgrat ist ein grossartiger und eindrucksvoller Anstieg zum höchsten Punkt Österreichs. Über diese Himmelsleiter kletterten Johanna u. Wolfgang mit Hans auf den Grossglockner.

Schon lange wollte Johanna auf den Gipfel des Grossglockners. Das es gleich der Klassiker über den Stüdlgrat wird, damit hat sie nicht gerechnet. Einige stellen waren dann doch recht anstrengend, besonders die kurze glatte Platte. Trotzdem sind wir alle stolz so eine schöne Tour geklettert zu haben.

Den Abstieg nahmen wir dann über den Normalweg. Das Eisleitel litt diesen Sommer besonders unter den warmen Temperaturen. Es war Blankeis in der Flanke. Mit voller Konzentration und vorsichtigem steigen, kletterten wir hinab zur Adlersruhe. Da war dann mal Pause angesagt. Nach so einer anspruchsvollen Tour freut man sich besonders auf eine warme Suppe oder den herrlichen Marillenkuchen der auf der höchsten Hütte Österreichs serviert wird. Frisch gestärkt gings weiter zur Stüdlhütte und wieder hinab ins Tal.

Eine Tour die uns lange in Erinnerung bleiben wird.