Julische Alpen 2.0

Wieder einmal zog es uns in die Julischen Alpen. Diesmal in den Bereich der Corsi-Hütte. Ein Klettereldorado mit traumhaften Touren. Über die Via Migliorini 4+/5- kletterten wir zum Gipfel des Campanile Villaco.

Die Via Migliorini ist eine schöne alpine Tour mit gebohrten Ständen am Villacher Turm. Da konnte Helene auch ans scharfe Ende vom Seil und ihre ersten Vorstiegsmeter im alpinen Gelände klettern. Das machte sie ausgezeichnet. Abwechselnd kletterten wir Seillänge für Seillänge hinauf. Die 10. SL ist wohl die schönste von der Tour. Da zeigte Helene ihre exzellente Klettertechnik. Hat Spass gemacht zuzusehen wie elegant sie den Fels hinauf-tänzelte.

Ein guter Capuccino am Lago Predil und eine super Käseplatte mit verschiedenen Sorten aus der Region schmeckten nach so einer Tour hervorragend.