Eisfallkletter-Fortbildung der Kärntner Bergführer

Ständige Fort- und Weiterbildung bietet doch beste Qualität und Sicherheit bei der Arbeit mit unseren Gästen. Da war es selbstverständlich, dass der Einladung des Ausbildungsleiters Robert Winkler viele Kollegen folgten und sich zur alljährlichen Winterfortbildung trafen.

 

Beim Schlosswirt in Großkirchheim Mölltal, trafen wir uns zur diesjährigen Koordinierung der Kärnter Bergführer. Den Theorieteil übernahm Dr. Norbert Hofer, Strafrichter am Landesgericht Innsbruck und Leiter der BRD Ortstelle Telfs in Tirol. Rechtskunde für Bergführer war das Thema, war wirklich sehr interessant und viele Fragen konnten geklärt werden. Fernweh und Lust auf Patagonien bekamen wir beim packenden Vortrag und den schönen Bildern vom Extremkletterer und Bergführerkollegen Markus Pucher. Den praktischen Teil: Eisklettern, verbessern des Eigenkönnens, verschidenen Sicherungsmethoden und den Ablauf eines Kursbetriebs zeigte und ebenfalls Markus Pucher am Sonntag. Besonders beim Verbessern des Eigenkönnens wurde im Eisklettergarten Heiligenblut viel Einsatz gezeigt. Kein Wunder, machte doch der spannende Patagonien-Vortrag vom Vorabend viel Lust zum Bergsteigen auf so schwierigen Bergen.